Weizenkleie

Positive Eigenschaften

  • Reich an Ballaststoffen
  • Stabilisiert den Blutzuckerspiegel
  • Kann Brustkrebs vorbeugen

Personen mit Typ 2-Diabetes können Weizenkleie verwenden um ihren Blutzuckerspiegel zu stabilisieren. Weizenkleie ist eine ausgezeichnete Quelle für B-Vitamine, die unserem Körper die Aufnahme von Antioxidantien, Eiweißen und Fetten erleichtern. Es reicht ein Löffel Weizenkleie zu unserem NutriBlast.

Auswahl, Aufbewahrung und Zubereitung

Weizenkleie kann auf keinen Fall wie Weizenmehl aufbewahrt werden, anderenfalls wird sie schnell ranzig. Aufbewahrt wird Weizenkleie am besten in einem dichten Behälter im Kühlschrank.

Nährwertangaben

Portion mit diesem Rezept: 1 Unze (28,4 g)

Nährwerte Fakten je Portion

Kalorien 70,3

% täglicher Bedarf*

Fett insgesamt 1,0g 1,5%

Gesättigte Fettsäuren 0,2g 1,1%

Cholesterin 0,0mg 0,0%

Natrium 137,8mg 0,1%

Kohlenhydrate insgesamt 13,6g 4,5%

Ballaststoff 1,1g 4,5%

Zucker 2,7g 0,0%

Alkohol 0,0g 0,0%

Proteine 2,5g

Vitamin A 0,0%
Vitamin C 0,0%
Kalzium 2,1%
Eisen 4,8%
Vitamin D 0,0%
Vitamin E 0,3%
Vitamin K 0,5%
Thiamin 7,5%
Riboflavine 4,8%
Niacin 6,2%
Vitamin B6 2,5%
Folsäure 7,4%
Vitamin B12 0,0%
Pantothensäure 1,5%
Phosphor 5,2%
Magnesium 5,7%
Zink 2,6%
Selen 12,6%
Kupfer 3,1%
Mangan 23,6%
* Täglicher Prozentwert basiert auf einer Diät, die nicht 2000 Kalorien überschreitet. Deine täglichen Werte können niedriger oder höher sein, abhängig von deinen Kalorienbedürfnissen.